Bericht von der Kieler Woche (J70 Team JooJanta)

Geschrieben von Christina Stadler am .

kieler woche 2017 j70

1. Tag:

1. Regattatag für die J70 auf der Kieler Woche. Nachdem Daniel und Jörg vom Segel-Club Hattingen gestern mit ihren Mitseglerinnen Birte und Jessica schon fleißig trainiert haben, mussten sie heute erst einmal die schwere Gewitterfront abwarten bis es aufs Wasser ging. Wir wünschen der Crew der JooJanta viel Spaß und Erfolg.

2. Tag:

Die ersten beiden Regattatage auf der Kieler Woche sind vorüber. Das Sailing Team JooJanta hatte gestern einen super 11. Platz erzielt. Heute ging es bei 29 kn raus auf die Bahn Foxtrot. Im ersten Lauf kamen sie als 19. durchs Ziel. Im 2. Lauf waren sie auf Platz 10, hatten dann aber vor dem Ziel 2 Sonnenschüsse und wurden auf Platz 22 weiter gereicht. Insgesamt stehen sie nun auf Platz 22. Morgen soll der Wind ganz wenig nachlassen.

3. Tag:

Wieder viel Wind, bis 35 Knoten. Wir sind 3 Läufe gesegelt Plätze 20,22 und 30 Bei der Rückfahrt von der Bahn kam es ganz dicke, Kiel Leuchtturm hat Spitzenwerte von 36kn gemessen. Es war nett anzusehen, wie die 470er reihenweise gekentert sind… 

Letzter Tag:

Wind, Wind, Wind

Am letzten Tag haben wir unseren zweiten und letzten Gennaker zerrissen und mussten die letzte Wettfahrt aufgeben.

 

Fazit:

Platz 25 von 43 – ich hatte auf Leichtwind gehofft, Daniel und ich sind extra mit 2 „leichten“ Mädels gesegelt. Wir waren etwa 80 Kilo zu leicht.

Für einen Tag Training sind wir mit dem Ergebnis zufrieden.

 

J70 macht Spaß !

Danke an die Eigner, Daniel und Holger. 

 

 

Mehr Bilder in der Fotogalerie