Deutsche Meisterschaft im Kielzugvogel

Geschrieben von Katja Babik am .

Deutsche Meisterschaft im Kielzugvogel

Vom 06. bis 10.09.2022 fand die Internationale Deutsche Meisterschaft im Kielzugvogel am Simssee im Südosten Bayerns statt. Vom SCHa waren Sabine Koslowski mit ihrem Steuermann Wolfgang Schwill vom Staffelsee und Oliver und Katja Babik dabei.

Sabine und Wolfgang waren bereits am Wochenende zuvor bei der Simssee-Kanne, einer Ranglistenregatta, am Start, während Oliver und Katja erst am Dienstag zur Vermessung anreisten. Vor Ort angekommen wurde direkt ein Stellplatz für das WoMo zugewiesen, das Boot mittels eines Movers in Richtung See gebracht, einchecken, aufbauen, Vermessung und Kranen. Zwei Stunden nach Ankunft konnte ein erster Probeschlag gemacht werden, naja ein Probetreiben trifft es eher. Immerhin konnten wir testen, ob wir alles richtig zusammengebaut hatten.

Am Abend folgte die Eröffnung der IDM mit 31 Startern. Die vielen fleißigen Hände in der Küche zauberten frische Salate, dazu gab es was vom Grill und der Bierwagen war geöffnet. Der ortsansässige Trachtenverein und Blaskapelle rundeten den Abend auf der überdachten Terrasse ab.

Am Mittwoch konnten wir das schöne Wetter genießen, aber Wind für Wettfahrten gab es nicht. Abends wurde ein Ausflug zum Rosenheimer Herbstfest angeboten. Donnerstag durften wir bei Zeiten aufs Wasser, bekamen aber zwei Stunden nur Wasser von oben ab und warteten auf eine Startmöglichkeit. Schließlich konnten wir eine Wettfahrt durchziehen, welche Sabine mit Platz 8 und wir mit Platz 12 beendeten, bevor im Hafen wieder auf Wind gewartet wurde. Um 18h kam nochmal eine Brise, welche aber scheinbar nicht ausreichend zum Auslaufen war. Schließlich wurde der Segeltag mit einer Wettfahrt beendet und am Abend gab es Steckerlfisch vom Grill mit selbstgemachten Salaten. Freitag schafften wir in der Mittagszeit tatsächlich eine weitere Wettfahrt. Diesen Wind hatte kein Wetterbericht hervorgesagt. Sabine belegte dabei den 15. und wir den 5. Platz und hatten durch das Durcheinanderwürfeln im Feld Platz 6 inne. Leider blieb es bei der einen Wettfahrt. Am Abend gab es eine weitere bayrische Köstlichkeit: Ente mit Blaukraut und Semmelknödel. Samstag: die Entscheidung stand an. Das große Zittern: kommt der Wind wie angekündigt? Das hat am Donnerstag schon nicht geklappt. Mit Hängen und Würgen schaffte der Wettfahrtleiter, dass die ersten Boote voll in der Sollzeit ins Ziel kamen, brach die Wettfahrt dann aber noch ab, nach Protest wurde diese dann aber doch noch gewertet. Alle SCHa Teilnehmer schafften es vor Abbruch der Wettfahrt ins Ziel und wurden mit dieser Platzierung schließlich auch gewertet. Für die anderen gab es eine Wertung aus dem Mittel derer übrigen Wettfahrten, mindestens aber 17 Punkte. Bis zum Abend war aber nicht klar, mangels Protestverhandlung, was mit dieser Wettfahrt passieren würde. Da weiterhin zunächst kein Wind da war, warteten die Teilnehmer im Hafen. Schließlich ging es mittags doch nochmals zurück aufs Wasser, mit böigem Wind und Drehern, weitere vier Wettfahrten folgten, so dass wir Samstag insgesamt fünf Wettfahrten segelten und einen Deutschen Meister aus sieben Wettfahrten ermitteln konnten. Michael Hotho und Jochen Wiepking (92 Jahre alt) vom Steinhuder Meer sind neuer Deutscher Meister im Kielzugvogel, Vizemeister aus Duisburg und von der Bever sind Manfred Brändle und Joachim Heinz, gefolgt von Elisabeth und Herbert Kujan vom Forggensee als Dritte. Sabine belegte mit Wolfgang einen guten 12. Platz und wir, Oliver und Katja, haben unsere Wettfahrtserie beendet, indem wir mit Abstand die letzte Wettfahrt gewonnen haben. Schließlich haben wir den sechsten Platz errungen und vom DSV eine Urkunde erhalten.

Das nervige Warten auf Wind haben wir mit Spielen, guten Gesprächen, Zeit mit netten Menschen überbrückt. Morgens hat man sich ein wenig überfahren gefühlt, vermutlich von einem Zug. Keine 100m von uns entfernt verlief die Bahnstrecke München - Salzburg 😩

Vielen herzlichen Dank an die vielen Ehrenamtlichen, die uns diese schöne Zeit beschert haben und herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten und Teilnehmer!

2022 IDM 1

2022 IDM 2

2022 IDM 3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.